BENEFITERIA #CASHBACK
IST IHRE CHANCE, MEHR AUS IHREM GELD ZU MACHEN

Wie finden Sie die Idee, Ihren persönlichen Schatz zu heben?
Vielleicht ist dieser Schatz gar nicht weit entfernt. Werfen Sie einen Blick in Ihre Versicherungsunterlagen.

 

Haben Sie schon mal eine Lebens- oder Rentenversicherung* abgeschlossen?

Lag das Abschlussdatum zwischen 01.08.1994 und 30.12.2007**?

 

Wenn ja, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass wir gemeinsam Ihren vielleicht ersten Schatz bergen werden.

 

  *fondsgebunden/klassisch/Riester/Rürup/betriebl. Altersvorsorge

**Das Abschlussdatum ist ausschlaggebend, selbst wenn Vertrag ausgelaufen/gekündigt/ruhend/etc. ist.

 


Alexander Gigla, Business Development BENEFITERIA im Interview

"BENEFITERIA #CASHBACK" – ein Angebot der BENEFITERIA GmbH für Unternehmen und deren Mitarbeiter

KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH IHREN MEHRWERT PRÜFEN

Viele Menschen in Deutschland dürften die Urteile des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) und des Bundesgerichtshofs (BGH) freuen. Denn viele Menschen in Deutschland investierten Geld in kapitalbildende Versicherungen und in den meisten Fällen wurden ihnen bessere Wertentwicklungen versprochen.

 

Die wenigsten Menschen sind aber über deren Widerrufsrecht korrekt aufgeklärt worden.

 

Der EuGH und BGH entschieden, dass diese Menschen

 

1. den Vertrag widerrufen können.

2. von der Versicherungsgesellschaft eine Nutzungsentschädigung verlangen können.

 

Die Fachpresse spricht vom „ewigen Widerrufsrecht“.

 

Wir berechnen Ihnen kostenfrei und unverbindlich, wie hoch Ihr Anspruch ist und welchen Mehrwert Sie erzielen können. Werfen Sie einen Blick in Ihre Versicherungsunterlagen und denken Sie daran, dass auch bereits ausgelaufene oder gekündigte Verträge betroffen sind.

 

 

WIDERRUF VON VERSICHERUNGEN

kapitalbildende Versicherungen, die zwischen 07/1994 und 12/2007 abgeschlossen wurden


Download
Für Ihren Download
Flyer #cashback inklusive Checkliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'023.0 KB

EIN BEISPIEL, WARUM ES SICH LOHNT NACHZUPRÜFEN:

 

Um in 12 Jahren einen Immobilienkredit zu tilgen, schloss Herr XXX im Jahr 2004 eine kapitalbildende Lebensversicherung ab. Er investierte 50.000 EUR, die Versicherung stellte ihm in Aussicht, dass er 2016 ca. 100.000 EUR ausbezahlt bekommt. Mitte 2016 wurden auf sein Konto lediglich ca. 67.000 EUR überwiesen.

 

Mehr als 30.000 EUR weniger und den Kredit konnte er nicht wie geplant tilgen. Er prüfte die Möglichkeit des Widerrufs.Die Forderung an die Versicherungsgesellschaft betrug ca. 106.000 EUR, also ein Mehrwert von etwa 39.000 EUR (+58%).

 

 

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

Wir verfahren nach dem Prinzip der Datensparsamkeit und Datenvermeidung, d.h. wir erfassen und verwenden bei der Nutzung unserer Kontaktformulare nur so viele Daten, wie zur Sicherstellung der Kommunikation mit Ihnen notwendig sind. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre persönlichen Daten nur dann, wenn Sie darin zuvor ausdrücklich eingewilligt haben. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen durch eine Nachricht an: 

Benefiteria GmbH I Freystraße 4 I 80802 München I alexander.gigla@benefiteria.de

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Alle Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in unseren AGB.